Skip to content
Blog Mallorca Charme

Sehenswürdigkeiten in Cala Millor

Cala Millor sehenswürdigkeiten

Cala Millor bietet viele Möglichkeiten um einen kompletten Urlaub zu geniessen. Die Zone von Cala Millor bietet alle möglichen Aktivitäten mit viel Spass und Vergnügen.

Man kann an seinen ruhigen Stränden relaxen und sich in seinem kristallklaren Wasser erfrischen. Das Dorf bietet auch eine grosse Vielfalt an Geschäften und Restaurants an in seinen steingepflasterten Strassen. Cala Millor hat auch sehr wichtige Tourismus Sehenswürdigkeiten wie der Sporthafen von Cala Bona oder der Ausblick Mirador de la Costa de los Pinos. In diesem Post zeigen wir die wichtigsten von allen Sehenswürdigkeiten in und um Cala Millor.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Cala Millor

Das sind die wichtigsten Sehenswürdichkeiten in Cala Millor: die Strände, Kirchen und die historische Vergangenheit dieses Dorfes. Alle wichtigen Punkte um Cala Millor und seine touristischen Sehenswürdigkeiten kennezulernen.

Der Strand von Cala Bona

Cala Bona StrandDer Strand von Cala Bona ist der bekannteste Strand der Zone Cala Millor. Er ist sehr gut besucht von den Touristen und Einheimischen dieser Zone. Die Anfahrt ist sehr einfach und jeder kann gut dort  den Strand erreichen. Er hat Erste Hilfe Punkte und Lebensretter.

Wenn man etwas essen oder trinken möchte, hat man verschiedene Strandbars und Restaurants in der Nähe.

Das Auto kann man nah am Strand parken, denn dort gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

Historischer Ort S’Illot

Einer der wichtigsten Fundorte der primitiven Talayot Kultur (830-123 aC) findet man in dieser Zone von Cala Millor. Es hat einen grosssen histotischen und kulturellen Wert.

Illot Ort

Neben dem Talayot-Dorf gibt es eine Info-Stelle wo man sich in diese Kultur versinken und die ganze Information dieser Kultur erfahren kann und wissen, wie das Leben in diesen prähistorischen Zeiten war. Man kann dort die Sitten erfahren, wie das Dorf gebaut wurde und andere Eigenschften über diese Bewohner Mallorcas in dieser Epoche.

Mirador de la Costa de los Pinos

Der Ausblick Mirador de la Costa de los Pinos ist einer der bekanntesten Mallorcas. Er hat einen atemberaubenden Ausblick auf das Mittelmeer. Er ist einer der meistfotografierten Orte der Insel. Eine der beliebtesten Dinge die man hier machen kann, ist ein Schloss an seinem Geländer schliessen und den Schlüssel in das Meer zu schmeissen um seine Liebe zu verewigen.

Sa Punta de n’Amer

Der Naturpark befindet sich zwischen den Wohnsiedlungen von Cala Millor und Sa Coma und ist ca. 200 Hektar gross, voll mit Vegetation und Fauna.

sa punta de na amer

Der Naturpark von Punta de n’Amer hat lange und breite Dünen, Dickicht von typischen mallorquinischem Gestrüpp, Pinienwälder und Felsen. Hier findet man diverse einheimische Pflanzen der Insel.

Dieser Naturpark ist ideal für Wanderliebhaber.

Es gibt ein Museum und ein Bar-Restaurant, die ganzjährig geöffnet haben.

Hafen von Cala Bona

Der Hafen von Cala Bona ist ein charmanter Ficherhafen perfekt um die Wanderungen auf der Insel zu geniessen und sich an der Aussicht und Gastronomie zu erfreuen. Wir empfehlen den Sonnenuntergang zu betrachten.

Cala Bona Hafen

Es Rentadors

Es Rentadors sind öffentliche Waschplätze, die um 1905 gebaut wurden, wo man Kleidung waschen konnte. Es ist eine rechteckige geschlossene Konstruktion in dessen Zentrum  man die Kleidung waschen konnte.

Vor kurzem wurde es restauriert.

Wenn Sie eine Finca in dieser Zone mieten werden, ist es eine gute Option die Sehenswürdichkeiten von Cala Millor zu besuchen und gleichzeitig etwas mehr über dessen Kultur erfahren.